Besucher seit 09.12.2001
   Die Tanja und Boris Seite
   Unsere Reiseseite          

 


 


Dubai im Juli '06

... oder: Gigantismus in der Wüste!

 


Auch ohne die Überschrift wüßte jetzt jeder, wo dieses Gebäude steht...
Das luxuriöse Burj al Arab in Dubai.
 

   



Aber Dubai hat noch mehr zu bieten: Quirlige, enge Gassen wie hier im Gewürz-Suq.

    



Oder den Gold-Suq: Wer könnte hier nicht schwach werden? 

      




 
Hafenatmosphäre am Dhau-Hafen im Stadtteil Deira.

 
 




Für ein paar Groschen kann man sich mit der Abra von Deira nach Bur Dubai übersetzen lassen.


    




Eine der vielen schönen Moscheen in der Nähe des Alten Suqs.
 

   
 




Der "Clock Tower" in Dubai.

    





Moschee in der Nähe des Stoffmarktes in Bur Dubai.


 



Dort ist auch das Dubai Museum, das dem Besucher einen Einblick in
das traditionelle Leben und Arbeiten der Bevölkerung ermöglichen soll.


  



Die "Große Moschee" in Dubai.

 





Wüstenatmosphäre mit Beduinenzelt direkt in der Stadt.

 



 

Abendstimmung bei noch ca. 40 °C.

  


Keine 40 °C, sondern  -5 °C mitten in Dubai: Die riesige Skiarena in der Nähe des Burj al Arab.

  




 

Im Madinat Jumeirah hat man von der künstlichen Teichanlage einen fantastischen Blick auf's "Segelhotel".


 





Das Madinat Jumeirah ist eine kleine, künstlich nachgebildete
Stadt und z.Zt. ein beliebtes Abendausflugsziel.


  




Auf diesen Kähnen kann man sich dort herumschippern lassen.

   




Im Gegensatz dazu steht das "andere Dubai" mit seinen Glasschluchten an der Sheikh Zayed Road.

    





Faszinierende Architektur und vor allem: Eines höher als das andere.

     




Auch wenn unser Taxifahrer uns jedes Gebäude mit Namen nannte:
Hier zu Hause ist leider alles wieder vergessen.


  




Überall finden sich riesige Baustellen als Zeichen einer wachsenden Stadt.

   





Das Jumeirah Beach Hotel sieht aus wie eine große Welle.

  





Modern und puristisch, vor allem mit "Peak".

    



 

Und auch dieses gelbe (!) Mänchen konnte man überall finden: Symbol für den "Sommer der Kinder".

   



Ein "Hummer" gehört hier in Dubei schon eher zu den "Standardautos".

  



 
Und diese glänzenden Flitzer konnte man in einem der vielen riesigen Einkaufszentren bewundern.

     



Aber auch andere "Flitzer" aus der Historie.

  


Eine kleine Stadt mit riesigen Hochhäusern aus Maggi-Würfeln.

   



Von wegen Shopping: Die Architektur der Einkaufszentren ist viel beeindruckender.

       



Blick auf die Metropole Dubais beim Heimflug.