Besucher seit 09.12.2001
   Die Tanja und Boris Seite
   Unsere Reiseseite          

 


 


London im März '04

... oder: Eine ungewöhnliche Geburtstagsüberraschung!


 

Allererstes Anlaufziel: Die berühmte Tower Bridge.

  



Früherer "Engine Room" der Tower Bridge zum Öffnen des mittleren Brückenteils.

 


 

Blick aus den oberen Verstrebungen der Tower Bridge auf die
City Hall und die H.M.S. Belfast am Südufer der Themse.

  



Blick vom oberen Geländer der Tower Bridge auf den White
Tower und den London Swiss Re-Tower ("The Gherkin").

   




Im Inneren des Towers. Hier sind auch die Kronjuwelen zu sehen.

       


 

Der White Tower im Inneren des Towers of London mit unterschiedlichsten Ausstellungen.

  



Jedes Körperteil will geschützt sein ...

   




Houses of Parliament bei diesigem Wetter.

   



Houses of Parliament mit Big Ben.  




Westminster Abbey.

  


 

Eingangsportal von Westminster Abbey mit langer Besucherschlange.

  



Typisches Straßenbild von London mit Doppeldeckerbus und schwarzen Taxen.





In London dürfen natürlich auch nicht die roten Telefonhäuschen fehlen...

   


... und ebensowenig die roten Post-Boxes.   



 

Ob die jemand benutzen möchte?   

     




Wachablösung am Gebäude "Horse Guards".

 




Vergangene Attraktion: Riesige Plakatwände am Piccadilly Circus
wirken in der heutigen Zeit nicht mehr so außergewöhnlich.
 

 



National Gallery am Trafalgar Square.

  


 

Die 56 m hohe Nelson-Statue am Trafalgar Square.

      


 

China Town.

 



Eingang zur ehemals hippigen Carnaby Street,
in der längst normale Geschäfte das Bild prägen.


 


111m hohe Kuppel der St. Paul's Cathedral.
   

   





426 Stufen über London: Aussicht von der Golden Gallery
der St. Paul's Cathedral über den Osten Londons.

   



   

Klarer Blick über Londons Westen.

 


 


Eine riesige Fahrradspeiche: Das British Airways London Eye - größtes Riesenrad der Welt.

       



Im Harrods ist besonders das Erdgeschoss und die ägyptische Halle interessant.   

   



 

Riesige Konzerthalle: Die Royal Albert Hall.

  



Direkt daneben im Hyde Park/Kensington Gardens: das Albert Memorial.

 


"The Navigator" im Einkaufszentrum Hays Galleria.

    



 

Die "Bank of England" im Herzen Londons.

  


Royal Courts of Justice: der englische Gerichtshof wirkt wie eine Burganlage.
 

  


Blick vom St. James's Park auf den Buckingham Palace.

   



Kensington Palace.

     

 
 

Reich verziertes Eingangsportal zum Green Park.

     


 
 

Oase der Ruhe mit frühlingshafter Atmosphäre: der Hyde Park.

      




Abendliche Skyline in Londons Osten.

     




Das phantasievolle und sehr beeindruckende Musical
"The Lion King" wird im Lyceum aufgeführt.
 




Der Flirt mit Claudia Schiffer ist nur bei Madame Tussaud erlaubt...

   



Zwei Physiker unter sich...

    




Der Millennium Dome ist eigentlich keinen Ausflug wert:
Unbeleuchtet und umgeben von verwildertem, abgezäuntem Areal.