Besucher seit 09.12.2001
   Die Tanja und Boris Seite
   Unser Bautagebuch         

 


 


Vom Innenputz bis zum Estrich



Nach wenigen Tagen Pause geht's am 8. November weiter.
Die Vorbereitungen für die Innenputzarbeiten werden getroffen.









Und dann kommt "The Machine" zum Einsatz...





... und die ersten Wände leuchten nicht mehr rot, sondern gräulich.





10.11.07: Unser Drachennest erlebt seinen ersten Schnee!



 





Nach und nach verschwinden immer mehr Steinreihen unter der Putzschicht.










Der Kamin und ein weiterer Teil des Wohnzimmers wurden heute verputzt.







Alle Kanten werden säuberlich verklebt und die Balken in Folie eingepackt.








Weiß wie der Schnee wartet die Garagentür auf ihren "Einsatz".





Wahrscheinlich muß man als Verputzer Akrobat sein, um um die Balken herum zu kommen.






Wochenendansichten am 18.11.07.





Am heutigen Montag ging's dann über Leitern in den Zwerchgiebel zum Verputzen.








Nach den zwei Meteoriten ist dann heute urplötzlich noch ein U-Boot aufgetaucht, ...




... welches dann heute Abend bereits wieder auf Tauchstation gegangen ist.







Wie hier im Wasch-/Heizungsraum wurde in den
Feuchträumen dunkler u. bröckeliger Kalkzementputz verwendet.






Freier Blick vom Keller senkrecht bis unter's Dach im Bereich Treppenhaus.








Während knapp einen Monat vor Weihnachten die Putzer noch ihre Kelle schwingen,
wird bereits schon die erste Steinreihe für unseren Holzofen verlegt.






Und so soll er später einmal aussehen:






In der Zwischenzeit stapelt sich allerdings die Trittschalldämmung im Haus.






Am 27.11. wurde unser Lager in der Garage geräumt und ...




... im Keller auf die Schweißbahn dann die Wärmedämmung verlegt.




Unserem Bauzeichner haben wir es zu verdanken, daß die Öffnungsluken zu den
beiden Zügen unseres Kamines auf nur einer Seite liegen: Die Rohre
enden einfach in unterschiedlichen Höhen hintereinander versetzt.








So dampfig ist es zur Zeit bei uns im Obergeschoss. Da heißt es: Warten auf die Bautrockner.




Pfützen-Impression vor unserem Haus ...
... nachdem wir die ganzen Zigarettenstummel wegretouchiert haben.







Heute wurde unsere Garage verhüllt, damit der Innenputz keinen Frost abgekommt.





Alle Wasseranschlüsse im Erdgeschoss wurden nun verlegt.






Stromanschluß und Telefon liegen nun auch im Keller.






Wärmedämmschichten am Boden im Wohnzimmer. So knirscht es am 01.12.07




Dafür klare Luft im Badezimmer dank "Höhen-Bautrockner".




Die Zisterne ist nun übervoll.






Bevor die Fußbodenheizung verlegt wird, kommt überall
noch eine zusätzliche Dämmschicht auf den Boden.





Darunter sieht's dann noch nach Leitungswirrwarr aus.
Man bemerke: Theoretisch könnten wir sogar schon baden...








In der ersten Adventswoche wurde dann das Labyrinth aus Heizschleifen gelegt.







Kasten mit den Entlüftungsventilen für die Fußbodenheizung.





Bis zum heutigen Nikolaus-Tag wird der Estrich aufgebracht.








Und jetzt dürfen wir eine Zeitlang nicht mehr rein...




Und so geht es weiter:  Vom Einbau der Heizungsanlage bis zum Trockenbau